Vorwindkurs für Inklusion

Segeln Inklusiv
„Noch ´ne Runde!“ wünschte sich Bastian (13). Doch Reinhard Hofmann, Vorsitzender der Segelgemeinschaft Erlangen (SGE), hatte schon lange das Signal zum Anlegen an die Slipanlage des Vereinsgeländes am Dechsendorfer Weiher gegeben. Die SGE hatte Bastian sowie weitere sieben Kinder und Jugendliche der Georg-Zahn-Schule und -Tagesstätte der Lebenshilfe mit ihren Geschwistern und Eltern zum gemeinsamen Segeln eingeladen. Die routinierten Skipper und ihre Vorschoter mit Behinderung waren bei besten Wetterbedingungen in den vereinseigenen Sportbooten auf dem Wasser. Gewinner waren am Ende alle Beteiligten, die miteinander einen erfahrungsreichen Nachmittag genießen konnten. Bastian ist beim nächsten Segelturn bestimmt wieder dabei!
Ermutigt durch die durchwegs positiven Reaktionen denkt die SGE und die Lebenshilfe über einen inklusiven Segelkurs für Kinder mit und ohne Behinderung in der Segelklasse „Optimist“ nach.