ÜberraschungsEis

Großen Spaß hatten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Regnitz-Werkstätten am Workshop ÜberraschungsEis „Müll ist nicht gleich Müll“. Bei diesem Projekt entstanden Eisskulpturen in Form von Mülltonnen. Die Teilnehmenden sammelten dazu „Abfall“ in der Werkstatt: Zum Beispiel Fehldrucke aus der Holzmontage oder kaputte Kabel. Mit Hilfe der Künstlerin Kerstin Schulz wurden die Materialien in Mülltonnenformen geschichtet und mit Eiswürfeln und Wasser gefüllt. Die Eisskulpturen waren am Nachhaltigkeitstag auf dem Erlanger Schlossplatz zu sehen. Die Besucherinnen und Besucher waren dazu eingeladen, sich den „Müll“ aus dem Eis zu picken und zu diskutieren, ob es wirklich Müll gibt oder nur Material am falschen Ort?