Spende der Sparkasse für die Frühförderstelle in Büchenbach

Lebenshilfe-Geschäftsführer Stefan Müller (hinten links Mitte) bei der Spendenübergabe der Sparkasse

Seit jeher engagiert sich die Sparkasse in der Region für die Region. Auch nach dem Zusammenschluss der Sparkassen in Erlangen und Höchstadt wird die Tradition der Spendenübergabe Ende des Jahres fortgeführt. Dabei werden gemeinnützige Projekte von Einrichtungen mit karitativem und sozialem Charakter, aber auch Verbände und Institutionen aus den Bereichen Sport, Kultur, Umwelt und Bildung unterstützt. Auch die Lebenshilfe wurde in diesem Jahr wieder mit 1000 Euro bedacht, die in die Ausstattung eines neuen Bewegungsraumes für die Frühförderstelle in Büchenbach fließen.