Hilfreicher Ratgeber: Erbe für Menschen mit Behinderung

Eltern wollen ihr Kind gut versorgt wissen, auch nach ihrem Tod. Deswegen ist das sogenannte Behindertentestament ein wichtiges Thema für sie. Foto: Lebenshilfe, David Maurer

Eltern müssen beim Vererben besondere Dinge beachten, damit ihr Vermögen auch bei einem Kind mit Beeinträchtigung ankommt, ohne dass sein Anspruch auf öffentliche Hilfe verloren geht. Mit einem sogenannten Behindertentestament können Eltern das erreichen. Einen hilfreichen Ratgeber dazu mit dem Titel „Erben zugunsten behinderter Menschen“ bietet der Bundesverband für körper- und mehrfach behinderte Menschen. Die Broschüre kann online heruntergeladen werden: https://bvkm.de/ratgeber/vererben-zugunsten-behinderter-menschen/oder für 1,-Euro bestellt werden.