Project Life Stiftung nimmt soziale Verantwortung wahr

Von links: Dr. Inge Schwemmle, Hospiz Verein, Frank Morell, Lebenshilfe, Gabriella Sand, Stadtjugendamt, Jörg Muskat, Project Immobilien Wohnen AG, Oberbürgermeister Dr. Florian Janik und Bürgermeisterin Dr. Elisabeth Preuß

Der„Project Immobilien Wohnen AG“ ist es wichtig, neben dem wirtschaftlichen Interesse auch sozial zu handeln und zwar dort, wo sie ihre Bauvorhaben realisieren. Erlangen gehört zurzeit dazu. So hat die 2007 gegründete „Project Life Stiftung“ nun drei Institutionen der Stadt mit Spenden bedacht: Jeweils 1000 Euro bekamen die Lebenshilfe Erlangen, der Hospiz Verein Erlangen und das Jugendhaus Black Box. Das Geld für die Lebenshilfe fließt in den Sozialfonds, mit dem ältere Menschen in den Wohnstätten unterstützt werden.