Neue Rundbank verschönert Wohnstätte

SpendRundbankFSR
Zum Probesitzen auf der neuen Rundbank in der Wohnstätte Kitzinger Straße kam Rechtsanwalt Sven-Wulf Schöller persönlich. Er gehört zum Team der Kanzlei.FSR, die regelmäßig im Rahmen ihres Generationenfonds für die Lebenshilfe Erlangen spendet. Diesmal wurde mit dem Geld die in der Duisburger Werkstatt gefertigte Rundbank angeschafft. Die Seniorinnen und Senioren der Kitzinger Straße freuen sich sehr darüber und nahmen ihren Gast gerne in die Mitte. Mit im Bild (v.l.): Thomas Hofmann, Vorsitzender der Lebenshilfe, dahinter Michael Vogel, Leiter des Bereichs Wohnen.