Lucas überreicht selbst gestaltetes Umweltbuch im Waldkindergarten

Wurzelkinder freuen sich über Besuch bei ihnen im Wald. Foto: Adam/Markt Eckental

„Bei den Wurzelkindern in Eckenhaid lässt sich unmittelbar nachvollziehen, dass man am Beispiel der Umwelt bereits als Kind schützt, was man kennt und liebt“, meinten der Eckentaler Bürgermeister Felix Zosel und Maximilian Wagner vom Landkreis-Team Kommunale Abfallwirtschaft in Höchstadt einhellig. Sie waren zu Besuch im Eckenhaider Waldkindergarten der Lebenshilfe. Für Lucas erfüllte sich damit der Wunsch, sein selbst gestaltetes Umweltbuch persönlich zu überreichen. Seine Großmutter hatte dieses Anliegen an die Gemeinde herangetragen.
Nun waren die beiden offiziellen Besucher da und zeigten sich sehr erfreut über das Engagement des Jungen und die erfolgreiche Umweltpädagogik in der Kita.
Helga Fuchs, Gruppenleiterin der „Wurzelkinder“, betonte, man habe von Anfang an voller Überzeugung das Umweltbewusstsein der Kinder zu schärfen begonnen. Es gab und gibt zum Beispiel verschiedene Recycling-Projekte und die Kinder sammeln Müll auf den Spazierwegen.
Bevor sich der Besuch verabschiedete, überreichte Maximilian Wagner eine Geschenkbox mit Spielsachen rund um umweltpädagogische Themen.