Kultur in der Kirchenburg – Spende für die Offenen Hilfen

Symbolische Scheckübergabe an die Vertreterinnen und Vertreter der Projekte. Mit dabei Gerti Gluch und Beate Kucharzewski von der Offenen Behindertenarbeit (rechts Mitte)

In der Wehrkirche Hannberg gab es im Sommer die zweite Auflage von „Kultur in der Kirchenburg“ mit einem Festival der Chöre. Jeder Chor war Pate für ein bestimmtes Projekt. Der Chor St. Matthäus in Erlangen wählte den Familien Entlastenden Dienst (FED) und die Offene Behindertenarbeit (OBA) der Lebenshilfe aus. Die Spende betrug 750 Euro.