Krapfenschmaus des Lions Club zu Gunsten benachteiligter Kinder

Christine Müller, Mitarbeiterin der Regnitz-Werkstätten, kümmert sich um die Verteilung der Krapfen an die Einrichtungen.

„Sie genießen, wir spenden“ – unter diesem Motto hat der Lions Club Erlangen nun zum 4. Mal im November Krapfen für einen guten Zweck verteilt. Die Route von Gerhard Wangemann führte auch wieder an der Lebenshilfe mit den Regnitz-Werkstätten vorbei. 630 Krapfen hat die Werkstatt entgegen genommen. Die Aktion ist den „Lions Sportkids“ gewidmet. Sie ermöglicht benachteiligten Kindern der Pestalozzischule an zusätzlichen außerschulischen Sport-Angeboten teilzunehmen. Die Bäckerei „Der Beck“ hat zu einem Sonderpreis gebacken und für jeden Krapfen gehen 50 Cent an die „Sportkids“.