Krapfen für einen guten Zweck – Freude in den Einrichtungen der Lebenshilfe

Krapfen_11.11.14

Das war eine schöne Überraschung: Gerhard Wangemann vom Lions Club hat am 11. 11. zum Faschingsbeginn 22 große Kisten mit Krapfen in die Regnitz-Werkstätten gebracht. Mitarbeiter aus der Küche haben Sie gerne in Empfang genommen (Foto). Die Krapfen für die Einrichtungen der Lebenshilfe sind der Max und Justine Elsner-Stiftung zu verdanken. Sie hat sich am 1. Erlanger Krapfen-Schmaus des Lions Club Erlangen beteiligt. Die Aktion hatte zum Ziel, möglichst viele Krapfen zu Gunsten der „Lions Sportkids“ zu verkaufen. Mit dem Projekt wird benachteiligten Kindern der Pestalozzischule ermöglicht, an zusätzlichen außerschulischen Sport-Angeboten teilzunehmen. Die Bäckerei „Der Beck“ hat zu einem Sonderpreis gebacken und 9500 Krapfen wurden an Unternehmen und andere Institutionen verkauft.