Kinder der Frühförderung zum siebten Mal beschenkt

Ewa Wittstock, Logopädin in der Frühförderung, hat die Geschenke für Kinder aller vier Frühförderstellen der Lebenshilfe entgegen genommen.

Schon seit vielen Jahren beschenken Mitarbeitende der Firma IFS Deutschland Kinder, die von der Lebenshilfe-Frühförderung begleitet werden. Auch in diesem Jahr sollte diese Weihnachtsaktion wegen Corona nicht ausfallen. Obwohl die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von IFS alle im Homeoffice sind, hat Karin Tropsch es organisiert und die Wunschliste der Kinder an ihre Kolleginnen und Kollegen verschickt. Pünktlich zur Abholung von der Lebenshilfe hatten alle die wunderschön verpackten Geschenke bei IFS am Empfang vorbeigebracht