Not macht erfinderisch: Ein kleiner Kiosk in der Wohnstätte

Da die Werkstatt geschlossen ist, sind die Bewohnerinnen und Bewohner der Lebenshilfe rund um die Uhr in der Wohnstätte: eine Herausforderung für sie und ihre Betreuer/innen. Letztere lassen sich immer wieder etwas einfallen, um die Zeit abwechslungsreich zu gestalten. Sehr beliebt bei den Bewohnern ist ein Spaziergang zum Supermarkt, um sich eine Kleinigkeit zu kaufen. Wegen Corana ist das im Moment nicht möglich. Also haben Mitarbeiterinnen kurzerhand Anfang April einen Kiosk in der Lebenshilfe eingerichtet, der samstags geöffnet hat.