Große Freude über Modelleisenbahn

So viel Aufregung war lange nicht im Konferenzraum des Gemeinschaftlichen Wohnens in der Kitzinger Straße. Ein Spender, der nicht genannt werden möchte, hat der Lebenshilfe seine wunderschöne Mini-Spur-Modelleisenbahn geschenkt und sie persönlich vorbeigebracht. Beim Aufbau waren auch die Experten Joachim Zapf und Andreas Hahn dabei. Die beiden gehören zur Eisenbahn-Interessen-Gemeinschaft (EIG), die sich im Rahmen des Freizeitreffs der Offenen Behindertenarbeit schon vor längerem gegründet hat. (Der Treffpunkt berichtete.)
Mit Spannung beobachteten die Teilnehmenden der Seniorentagesstätte und Thomas Hofmann wie die verschiedenen Züge ans Laufen kamen. Der ehemalige Lebenshilfe-Vorsitzende hatte den Kontakt zum Spender vermittelt. Die Seniorentagesstätte freut sich sehr über dieses tolle Geschenk. „Und ich freue mich, dass ich die Eisenbahn in guten Händen weiß“, so der Spender. Die EIG wird sich um die Pflege kümmern und mit der Seniorentagestätte zusammenarbeiten.