Gemeinsam wirken und sich für den Zusammenhalt der Gesellschaft engagieren

Prof. Hermann Requardt stellt die Stiftung Lebenshilfe Erlangen vor

„Gemeinsam wirken“ lautete der Titel einer Veranstaltung der Erlanger Stifteriniative. Gastredner und Impulsgeber war Herbert Hainer, bis 2016 Vorstandsvorsitzender der adidas group. Er betonte, wie wichtig Engagement und gemeinsames Wirken für den Zusammenhalt der Gesellschaft sei und hier spiele nicht in erster Linie das Geld eine Rolle: „Gesellschaftliche Verantwortung übernehmen ist keine Frage des Geldes. Es ist vielmehr eine Haltung. Es geht um die Frage, ob ich bereit bin zu teilen. Es geht darum, Schwächere wahrzunehmen … Das kann mit Geld geschehen, aber auch mit Zeit und Wissen.“
Nach verschiedenen Themenrunden hatte die Stiftung Lebenshilfe Erlangen Gelegenheit, sich näher vorzustellen – nicht zuletzt anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens. Vorsitzender Prof. Hermann Requardt berichtete, welche Schwerpunktaufgaben die Stiftung zur Förderung von Menschen mit geistiger Behinderung übernimmt.  Dazu zählen das Bereitstellen von Wohnplätzen, die Unterstützung durch den Kinder- und Jugendfonds und die Verleihung des Erlanger Inklusionspreises. Die Stiftung freut sich über engagierte Bürgerinnen und Bürger an ihrer Seite. Den Vortrag zum Download und weitere Informationen finden Sie unter der Rubrik Stiftung in der rechten Spalte oben.