Für die Rechte von Frauen auf die Straße gegangen

Mitarbeitenden der Regnitz Werkstätten haben beim Flashmob in Erlangen mitgemacht

20 Mitarbeitende der Regnitz Werkstätten haben beim 3. Erlanger Flashmob mitgemacht. Anlass war die Aktion „One Billion Rising“, zu der einmal im Jahr am 14. Februar in der ganzen Welt aufgerufen wird. Es gilt, auf die Straße zu gehen, zu tanzen und darauf aufmerksam zu machen, dass nach wie vor die Gewalt gegen Frauen und Mädchen groß ist. Das dürfe nicht als gegeben hingenommen werden, so die Veranstalter.