Freiwilligendienst bei der Lebenshilfe Erlangen – es sind noch Stellen frei

Es macht Spaß, Menschen mit Behinderung zu begleiten

Es macht Spaß, Menschen mit Behinderung zu begleiten

Ab September 2014 gibt es bei der Lebenshilfe Erlangen wieder die Möglichkeit zum Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) oder zum Bundesfreiwilligendienst (BFD) und zwar in folgenden  Arbeitsfeldern: Georg-Zahn-Schule/-Tagesstätte,  Regnitz-Werkstätten, Wohnstätten, Offene Hilfen.

FSJ und BFD bieten die Chance, sich beruflich im sozialen Bereich zu orientieren, Wartezeiten zwischen Schule, Ausbildung und Studium sinnvoll zu überbrücken und sich für Menschen mit Behinderung zu engagieren.
Das FSJ und der BFD sind gesetzlich geregelte Freiwilligendienste für alle, die ihre Schulpflicht erfüllt haben – das FSJ für junge Leute bis 27 Jahre, der BFD für alle Altersgruppen. Taschengeld und die Leistungen für Unterkunft und Verpflegung belaufen sich derzeit auf 440 Euro im Monat. Der Arbeitgeber führt zusätzlich Sozialversicherungsbeiträge ab.
Gerne informiert Sie die Lebenshilfe näher und beantwortet Ihre Fragen: Telefon 09131/50669-13, inge.holzammer@lebenshilfe-erlangen.de. Oder gleich eine Bewerbung mit Lebenslauf und dem letzten Zeugnis schicken: Lebenshilfe Erlangen, Inge Holzammer, Artilleriestraße 5, 91052 Erlangen.