Fit in den Frühling – Projektwoche in der Georg-Zahn-Schule

Noch bis Freitag dreht sich in der Georg-Zahn-Schule und -Tagesstätte der Lebenshilfe alles um Fitness und gesundes Essen. Theorie und Praxis wechseln sich ab und Kochstunden gehören ebenso zur Projektwoche „Fit in den Frühling“ wie Frühgymnastik, Zumba und Yoga.
Gestern haben einige Kinder mit der AOK-Ernährungsberaterin Christine Platt unter dem Motto „Pausenbrot mit Pfiff“ Wraps und andere Leckereien zubereitet. Die Mädchen und Jungen waren begeistert dabei. „Ich finde es lustig zu kochen. Jetzt bin ich ja wie eine Frau. Bei uns kocht nur die Mama“ sagt der 10-jährige Mohamed aus Syrien. Ella, die unter anderem fürs Schnittlauch schneiden zuständig ist, fragt besorgt: „Dürfen wir das auch probieren?“ Aber sicher – nachdem alles zubereitet ist, wird eine große Tafel gedeckt und gemeinsam gegessen.
Mit einem großen Abschlussfest am Freitag geht die Projektwoche „Fit in den Frühling“ zu Ende. Dazu führt der Schulchor ein Musikstück auf, es gibt Zumba, Biathlon und Disco. Neben der AOK haben Fitness- und Tanzstudios mitgemacht und die Abokiste Hemhofen hat zum Start am Montag 13 Kilo Obst und Gemüse spendiert.