Drei Novuss-Spieltische für die Lebenshilfe

Michael Vogel (links), Gesamtleitung Wohnen, und Lebenshilfe-Bewohner mit Spender Thomas Hofmann sowie Caspars Paegle (4. und 5. von links)

Das Spiel Novuss ist barrierefrei, erinnert an Billard und die Regeln sind einfach. So ist es ein Spiel für alle und auch in der Lebenshilfe sehr beliebt. Deswegen hat Thomas Hofmann, ehemaliger Vorsitzender der Lebenshilfe, drei Novuss-Tische im Wert von 900 Euro für die Wohnstätte und Seniorentagesstätte gespendet. Das kam bei den Bewohnern gut an. Kaspars Paegle, Vorsitzender des Vereins „Novuss Sport ohne Barrieren“, hat die Tische persönlich vorbei gebracht und gleich einen aufgebaut. Und los ging es mit dem ersten Spiel.