Der Werkstatt-Rat redet und bestimmt mit

Foto: Werkstatt-Rat, Werkstatt-Leitung und Architekten im Gespräch Der Werkstatt-Rat hat das Recht, bei vielen Dingen mitzubestimmen. Das ist mit der Leitung der Regnitz-Werkstätten in einer sogenannten Selbst-Verpflichtungs-Erklärung geregelt, die es seit 2015 gibt. Das hat nicht jede Werkstatt.
Beim Lohn oder bei Freizeitangeboten zum Beispiel bestimmen die Werkstatt-Räte mit. Die Werkstatt-Leitung darf bei diesen Themen nichts ohne den Werkstattrat verändern. Das gilt auch für die Gestaltung von Gemeinschafts-Räumen.
Im Moment sind die Werkstatt-Räte beim Umbau der Regnitz-Werkstätten beteiligt und sind auch bei Besprechungen dabei. Zwei Werkstatt-Räte haben die Farben
für den neuen Boden mit ausgesucht. Auch die neuen Möbel für Büros und den Speisesaal wählen sie mit aus.