Dank Spenden konnten die Honeys neue Schlagzeuge kaufen

Band-Mitglieder beim Einkauf von neuen Instrumenten.

2017 gab es für Honey Sweet & The 7Ups“ Grund zu feiern: Seit dreißig Jahren besteht die Band der Regnitz-Werkstätten und der Lebenshilfe. Zum Jubiläum hat sie von der Werkstatt 300 Euro geschenkt bekommen und von der Max und Justine Elsner Stiftung gab es eine Spende in Höhe von 1500 Euro. Das Geld ermöglichte der Band, bei Thomann zwei neue Schlagzeuge mit den dazugehörigen Transporttaschen, eine Bass-Tasche, Mikrophon-Ständer und verschiedene Kabel zu kaufen. Von Thomann gibt es für die Honeys immer einen Nachlass von 3% oder es werden schon mal einzelne Posten reduziert.