Fröhliches Frühlingsfest im Waldkindergarten der Lebenshilfe

Die Kinder des Inklusiven Waldkindergartens in Eckenhaid haben mit einem Frühlingsfest den Winter ausgetrieben und das einjährige Bestehen des Lebenshilfe-Waldkindergartens gefeiert. Eltern, Geschwister, Großeltern, Verwandte und Freunde waren dazu eingeladen. Eine kleine Rundreise endete am Erzählkreis, in dem die Kinder ihren Kindergartentag Revue passieren lassen.
Mit vielen Liedern und Gitarrenklängen hießen die Mädchen und Jungen dort den Frühling willkommen. Kreativ ging es weiter: Zwischen zwei Bäumen war ein Spinnennetz gespannt, das gemeinsam mit Märchenwolle, Schneckenhäusern, Kiefernzapfen und bunt bemalten Stöcken geschmückt wurde.
Vom Bauhof gab es zum ersten Geburtstag eine neue Plane, die über dem Frühstücksplatz der Kinder angebracht wurde. Viele Gäste packten kräftig mit an, um weitere Sitzgelegenheiten und Baumstämme in die richtige Position zu rollen. Dann setzte sich das fröhliche Beisammensein einschließlich Stärkung fort.
Andrea Schönwandt

Wunderschöne Eiskunst im Inklusiven Waldkindergarten

Die eisigen Temperaturen der letzten Woche luden die Kinder des Inklusiven Waldkindergartens der Lebenshilfe zu außergewöhnlichen Experimenten ein. Sie entdeckten wie Wasser zu Eis gefriert. Die Kinder befüllten verschiedene Formen mit Wasser und sammelten Kiefernadeln, Steine und Zapfen. Entstanden sind wunderschöne Kunstwerke aus Eis, die in der Sonne der Lichtung um die Wette glitzerten. Andrea Schönwandt