Fit in den Frühling – Projektwoche in der Georg-Zahn-Schule

Noch bis Freitag dreht sich in der Georg-Zahn-Schule und -Tagesstätte der Lebenshilfe alles um Fitness und gesundes Essen. Theorie und Praxis wechseln sich ab und Kochstunden gehören ebenso zur Projektwoche „Fit in den Frühling“ wie Frühgymnastik, Zumba und Yoga.
Gestern haben einige Kinder mit der AOK-Ernährungsberaterin Christine Platt unter dem Motto „Pausenbrot mit Pfiff“ Wraps und andere Leckereien zubereitet. Die Mädchen und Jungen waren begeistert dabei. „Ich finde es lustig zu kochen. Jetzt bin ich ja wie eine Frau. Bei uns kocht nur die Mama“ sagt der 10-jährige Mohamed aus Syrien. Ella, die unter anderem fürs Schnittlauch schneiden zuständig ist, fragt besorgt: „Dürfen wir das auch probieren?“ Aber sicher – nachdem alles zubereitet ist, wird eine große Tafel gedeckt und gemeinsam gegessen.
Mit einem großen Abschlussfest am Freitag geht die Projektwoche „Fit in den Frühling“ zu Ende. Dazu führt der Schulchor ein Musikstück auf, es gibt Zumba, Biathlon und Disco. Neben der AOK haben Fitness- und Tanzstudios mitgemacht und die Abokiste Hemhofen hat zum Start am Montag 13 Kilo Obst und Gemüse spendiert.

1500 Euro und ein Fitness-Fahrrad

SpendenübergabeInjoy„Injoy Erlangen“ zeigt immer wieder seine Verbundenheit zur Lebenshilfe. Bei einer Aktion zur Gewinnung von Neumitgliedern des Fitness-Studios kamen 1320 Euro zusammen. Für jedes Neumitglied wurden 30 Euro an die Lebenshilfe weitergegeben. Aufgestockt auf 1500 Euro überreichten Angie und Werner Strasser einen Scheck an Lebenshilfe-Geschäftsführer Stefan Müller (rechts). Noch dazu gab es ein hochwertiges Fitnessfahrrad für die Tagesstätte der Georg-Zahn-Schule, die sich sehr darüber freut. Das Geld kommt dem Integrativen Kindergarten Büchenbach für neue Kindergarderoben zu Gute.

Novotel Erlangen engagiert sich für Menschen mit Behinderung und spendet 2000 Euro

KochenimNovotel

Kinder der Georg-Zahn-Tagesstätte kochen im Novotel

Seit etwa einem Jahr besteht eine bereichernde Partnerschaft zwischen dem Novotel und der Lebenshilfe. Ein gemeinsames inklusives Sommerfest im Innenhof des Erlanger Hotels machte den Anfang. Auch im Mai diesen Jahres soll dort wieder gefeiert werden.
In den Herbstferien 2014 konnten Mädchen und Jungen der Georg-Zahn-Tagesstätte die Küche des Hotels kennenlernen. Unter professioneller Leitung von Küchenchef Andreas Römer gelang eine leckere Kürbis-Suppe. Auch das Schülercafé Backenzahn wird regelmäßig fachlich vom Novotel durch Anja Hoffmann unterstützt.
Zu Weihnachten hat Hoteldirektor Jörg Hansmann entschieden zu spenden statt zu schenken. Die Lebenshilfe hat sich sehr über die großzügige Spende von 2000 Euro gefreut.

Vorwindkurs für Inklusion

Segeln Inklusiv
„Noch ´ne Runde!“ wünschte sich Bastian (13). Doch Reinhard Hofmann, Vorsitzender der Segelgemeinschaft Erlangen (SGE), hatte schon lange das Signal zum Anlegen an die Slipanlage des Vereinsgeländes am Dechsendorfer Weiher gegeben. Die SGE hatte Bastian sowie weitere sieben Kinder und Jugendliche der Georg-Zahn-Schule und -Tagesstätte der Lebenshilfe mit ihren Geschwistern und Eltern zum gemeinsamen Segeln eingeladen. Die routinierten Skipper und ihre Vorschoter mit Behinderung waren bei besten Wetterbedingungen in den vereinseigenen Sportbooten auf dem Wasser. Gewinner waren am Ende alle Beteiligten, die miteinander einen erfahrungsreichen Nachmittag genießen konnten. Bastian ist beim nächsten Segelturn bestimmt wieder dabei!
Ermutigt durch die durchwegs positiven Reaktionen denkt die SGE und die Lebenshilfe über einen inklusiven Segelkurs für Kinder mit und ohne Behinderung in der Segelklasse „Optimist“ nach.

Neuer Snoezelen-Raum dank großzügiger Spenden

SchuleSnoezelen2Schon lange währte der Wunsch, in der Georg-Zahn-Schule und -Tagesstätte der Lebenshilfe einen Snoezelen-Raum einzurichten. Jetzt ist der Wunsch in Erfüllung gegangen und bei einer kleinen Einweihungsstunde kamen die Schul- und Tagesstättenleitung, Mädchen und Jungen der Georg-Zahn-Schule, Spenderinnen und Spender zusammen.

weiterlesen