Zu Besuch bei der Lebenshilfe Nürnberger Land

In den Moritzberg-Werkstätten: (von links) Frank Morell, Lebenshilfe-Vorsitzender Erlangen, mit Mitarbeiter Michael Odörfer, Gerhard John, Vorsitzender Lebenshilfe Nürnberger Land, und stellvertr. Werkstattleiter Peter Rump

Die Lebenshilfen in Mittelfranken pflegen ein gutes Miteinander und tauschen sich gerne mal aus. Deswegen hat sich Frank Morell, Vorsitzender der Lebenshilfe Erlangen, über die Einladung in die Lebenshilfe Nürnberger Land gefreut. Mit deren Vorsitzenden Gerhard John sprach er unter anderem über Inklusion und Fördermöglichkeiten für Menschen mit Behinderung jeden Alters.
Peter Rump, pädagogischer Leiter der Moritzberg-Werkstätten, führte durch verschiedene Fertigungsbereiche  wie der Schreinerei oder Automobilteil-Montage. „Ich habe starke Eindrücke mitgenommen und fand den informativen Dialog sehr bereichernd“, so Frank Morell, der den Vorsitz der Lebenshilfe Erlangen im Sommer 2017 übernahm.