Angebot in Leichter Sprache

Nenad Mijatovic informiert sich über das Angebot in Leichter Sprache der Stadtbibliothek Erlangen

Nenad Mijatovic informiert sich über das Angebot in Leichter Sprache der Stadtbibliothek Erlangen

„Ich kann nicht so gut lesen, aber in leichter Sprache und mit vielen Bildern klappt es“, sagt Nenad Mijatovic. Er arbeitet in den Regnitz-Werkstätten, aber heute Vormittag hat er frei bekommen, um das neue Angebot der Erlanger Stadtbibliothek unter die Lupe zu nehmen. Seit September gibt es dort eine kleine Abteilung mit Büchern und anderen Medien in Leichter Sprache.

Der 31-jährige findet das Angebot sehr interessant und besonders gefällt ihm das Magazin der Lebenshilfe-Zeitung und die Zeitung „Klar & Deutlich“ des Verlags „Spaß am Lesen“.
Auch der Zugang bei der Suche wurde den Besucherinnen und Besuchern leicht gemacht: Einfach im Computer der Stadtbibliothek das Schlagwort „Leichte Sprache“ eingeben und es erscheinen alle Titel.
Zwischen Lebenshilfe und der Erlanger Stadtbibliothek besteht ein guter Kontakt und Christine Lenhart bietet gerne Führungen für Menschen mit Behinderung an. Auch für das Programm der Offenen Behindertenarbeit ist dies geplant.